Tibetische 8-er Methode

Die Tibetische 8-er Methode 

 

ist eine ganzheitliche, energetische Anwendung,

die seit fast 4000 Jahren praktiziert wird und Körper – Geist – Seele wieder ins Gleichgewicht bringt. 

 

In der Tibetischen Medizin wird Massage als äußere Öltherapie bezeichnet und gehört zu den aufbauenden Körpertherapien.

Die Tibetische 8-er Methode soll – durch die fließenden Bewegungen der liegenden Acht – eine Verbindung der Gegensätze bewirken und somit harmonisierend und ausgleichend auf die Energien des Körpers wirken.

 

Diese energetische Anwendung ist eine sehr wirksame und sanfte Energie- und Entspannungsmassage, die sowohl auf körperlicher wie auch auf energetischer Ebene wirkt und zu einer sehr tiefgehenden Entspannung führt.

tibetische 8-er Methode,Rückenanwendung,Bettina Solvana Schausberger,Klangbegegnung,Klangenergetik,Humanenergetik,Schwingungsenergetik,Klangpädagogik,Planetencodecoach,Heilgesang,Chanten,Elisemila

das Herz muss Hände haben
die Hände ein Herz

(tibetische Weisheit)

tibetische 8-er Anwendung,Bettina Solvana Schausberger,Klangbegegnung,Klangenergetik,Humanenergetik,Schwingungsenergetik,Klangpädagogik,Planetencodecoach,Heilgesang,Chanten,Elisemila

Dadurch kann

  • das vegetative Nervensystem gestärkt werden

  • Energieblockaden gelöst werden

  • Körperenergien können sich harmonisieren und ausgleichen

  • der Geist kann zur Ruhe kommen

  • Wohlbefinden und emotionale Stabilität kann gefördert werden

  • Körper, Geist und Seele werden in Einklang gebracht

  • physisches und emotionales Ungleichgewicht kann günstig beeinflusst werden

  • kann Verspannungen und Schmerzen lindern